Aktuell

 

Lichterfest am 5. Dezember

"Versucht die Dämmerung auf dem Schulhof sich auszubreiten, so werden wir alle eine Fülle an Licht und Glanz entgegen halten", so stand es auf der von der Schulelternratsvorsitzenden Frau Krause gehaltenen Einladung zum ersten Lichterfest an unserer Schule. Wie wir alle später feststellten, eine gelungene Alternative zu den vielen Weihnachtsfeiern. .

Für die vielen Lichter waren die Kinder bzw. das Kollegium zuständig,

für die Beköstigung die Eltern - besonders die verschiedenen Schmalzbrote kamen gut an.

Für eine Überraschung sorgten die Akkordeonspieler, die einmal wöchentlich in unserer Schule proben dürfen und sich auf Frau Krauses Anregung hin mit einem unerwarteten  Ständchen bedankten

Die Kinder gestalteten einen Lichtertanz,

bastelten Laternen,

musizierten,

und illuminierten.

Es war eine kurzweilige gemeinsame Zeit auf dem Schulhof - bei sternenklarem Himmel und vielen Gesprächen.

Mundharmonikaklänge zur Weihnachtszeit

Auftritt einiger Mundharmonikakinder der beiden vierten Klassen im Musikhaus Funke

Herr Funke hat den Mundharminikakindern und Herrn Kahl, der seit Jahren den Unterricht im Mundharmonikaspielen erteilt, ermöglicht, im Musikhaus Funke am 18.12.12 ein circa einstündiges Konzert mit weihnachtlichen Klängen darzubieten. Der Auftritt wurde sehr kurzweilig, da auch die Zuschauer zum Mitsingen eingeladen wurden. Dankeschön an Herrn Funke (hinten links) und Herrn Kahl(hinten rechts).

 

 

Herbstliche Eindrücke - Fotos vom Schulhof

Herbstliche Eindrücke von unserem Schulhof

Am 19. November war unser Schulhof in leichtem Nebel gehüllt. Frau Conrad nutzte die Gelegenheit einige herbstliche Eindrücke einzufangen. Alle Fotos sind von Frau Conrad.

 

 

 

 

Spaß beim Ersthelferlehrgang der Klasse 3a

Rettungswagen vor Ort – Spaß und Ernst dicht beieinander -  Ersthelferausbildung

Es ist dem Förderverein zu verdanken, dass schon seit mehreren Jahren jeweils die Kinder des dritten Jahrgangs zu Ersthelfern ausgebildet werden. „Die Kinder wissen sich in Krisensituationen besser zu verhalten und verlieren die Panik vor Verletzungen. Sie können sich auch untereinander bei kleinen Verletzungen helfen.“ bestätigen die Kollegen der Grundschule Am Jacobitor den Erfolg dieser jährlich wiederkehrenden Aktion. Frau Schmidt vom Johanniter Unfalldienst war dieses Jahr mit einem Unfallwagen gekommen, den die Kinder hochinteressiert genauestens unter die Lupe nehmen konnten.  Gemeinsam mit ihrem Assistenten ist es Frau Schmidt hervorragend gelungen, den Kindern die Scheu und vielleicht ein wenig Angst vor dem Ernstfall zu nehmen. „Im Notfall bin ich gut versorgt und kann auch schon selbst einen kleinen Verband anlegen.“ Mit dieser Überzeugung gingen die Kinder nach einem ebenso spannenden wie lehrreichen Vormittag zuversichtlich nach Hause.

Ständchen für die Nachbarn

Der Schulchor der Grundschule Am Jacobitor bringt dem Ehepaar Lontke ein Abschiedsständchen

„Ich sage dir, der Herbst ist da..“ mit diesem und einem weiteren Herbstlied, das der Schulchor stimmgewaltig und gelungen vortrug, verabschieden sich die Kinder der Grundschule Am Jacobitor am Tag  nach der offiziellen Verabschiedung  von Superintendentin Ilse Lontke frühmorgens  von ihren Nachbarn Herrn und Frau Lontke. Etwas zu früh an die Haustür gerufen, konnten beide das kleine Freiluftkonzert dennoch sehr genießen. Rektorin Renate Riehemann überbrachte den Dank des Kollegiums für das angenehme Miteinander.

Helfer auf 4 Pfoten

                  
 

   Das ist Lucky!!

      

Die stolzen Prüflinge der 2a - 8. November 2012 - Helfer auf 4 Pfoten