Aktuell

 

Weiterer Fahrplan für die schrittweise Schulöffnung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nun ist es amtlich, der weitere Fahrplan für die Schulöffnungen aller Jahrgänge im Grundschulbereich wurde uns gestern mitgeteilt. Natürlich alles unter dem Vorbehalt, dass das Infekionsgeschehen unter Kontrolle bleibt.

Präsenzunterricht für Jahrgang 3:

ab Montag, der 18.05.2020 im täglichen Wechsel der Gruppen A und B, wie es im Elternbrief 3 beschrieben wurde.

 

Präsenzunterricht für Jahrgang 2:

ab Mittwoch, 03.06.2020 im täglichen Wechsel der Gruppen A und B, wie es im Elternbrief 3 beschrieben wurde.

 

Präsenzunterricht für Jahrgang 1 und den Schulkindergarten:

ab Montag, 15.06.2020 im täglichen Wechsel der Gruppen A und B, wie es im Elternbrief 3 beschrieben wurde.

 

Die Gruppeneinteilungen der einzelnen Klassen werden Ihnen von den Klassenlehrern mitgeteilt.

 

Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

N. Sengstack - Küster

Elterninfo 3- Mai 2020

    Mai 2020

Elterninformation 3                                   

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler und Schülerinnen,

nachdem es nun immer wahrscheinlicher wird, dass alle Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien zum Präsenzunterricht verpflichtet werden, möchte ich Ihnen dazu einige Informationen unsererseits mitgeben.

Der Schulbeginn des 4. Jahrgangs hat sehr gut geklappt. Alle Schülerinnen und Schüler haben sich auf die veränderte Schulsituation eingestellt und sind sehr diszipliniert.

Hier nun einige organisatorische Hinweise:

Wir müssen jede Klasse in eine A und ein B Gruppe einteilen. Sie erhalten vor Beginn des Präsenzunterrichts eine Mitteilung über den Start und die Gruppeneinteilung Ihrer Klasse durch den Klassenlehrer.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 4a und 3a ist um 8:15Uhr und endet um 13:20 Uhr.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 2a und 1a ist dann um 8:15 Uhr und endet um 12:15 Uhr.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 4b und 3b ist um 7:50 Uhr und endet um 12:55 Uhr.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 2b und 1b, sowie den Schulkindergarten ist dann um 7:50 Uhr und endet um 11:50 Uhr.

Bei uns wechselt der Präsenzunterricht der einzelnen Gruppen täglich, somit wiederholt sich der Rhythmus, an welchen Tagen Ihre Kinder in der Schule sein müssen, immer nach zwei Wochen.

Woche

Wochentag

Gruppe in der Schule

Gruppe im Homeschooling

1

Montag

Gruppe A

Gruppe B

Dienstag

Gruppe B

Gruppe A

Mittwoch

Gruppe A

Gruppe B

Donnerstag

Gruppe B

Gruppe A

Freitag

Gruppe A

Gruppe B

Wochenende

2

Montag

Gruppe B

Gruppe A

Dienstag

Gruppe A

Gruppe B

Mittwoch

Gruppe B

Gruppe A

Donnerstag

Gruppe A

Gruppe B

Freitag

Gruppe B

Gruppe A

Wochenende

1

.

.

.

     

Wir haben den Präsenzunterricht so gestaltet, dass die Hauptfächer ( Deutsch, Mathe, Sachunterricht, und in Jg.3+4 zusätzlich Englisch ) unterrichtet werden.

Die Jahrgänge 1 und 2 haben 4 Unterrichtsstunden pro Tag.

Die Jahrgänge 3 und 4 haben 5 Unterrichtsstunden pro Tag.

Der Schulkindergarten und die Notbetreuung haben 4 Unterrichtsstunden pro Tag.

Aufgrund einiger Ausfälle ( bezogen auf Risikogruppen während der Coronazeit ) ist es uns leider nur möglich, eine Gruppe für die Notbetreuung anzubieten. Unsere Personalkapazitäten sind leider erschöpft.

Allgemeine Hinweise zum Hygienekonzept:

Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist laut Aussage vom Niedersächsischen Kultusministerium in den Pausen und beim Schülertransport Pflicht. Während des Unterrichts besteht derzeit noch keine Pflicht. Sollten Sie dies für Ihre Kinder jedoch als notwendig erachten, werden wir dies natürlich akzeptieren. Bitte geben Sie für den Mund-Nasen-Schutz Ihres Kindes eine Brotdose mit, in der der Mund-Nasen-Schutz während des Unterrichts verstaut werden kann. Wichtig ist natürlich auch weiterhin auf die gründliche Händehygiene (nach dem Nasenputzen, Husten oder Niesen, nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen, vor und nach dem Essen, vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen der Schutzmaske, nach dem Toilettengang oder nach Betreten des Klassenraumes) zu achten. Dazu stehen sowohl in den Klassen, wie auch auf den Toiletten genügend Waschmöglichkeiten (Seifenspender und Einmalhandtücher) bereit.

Ein Abstand, von mindestens 1,50 Metern, ist zu Mitschülerinnen und Mitschülern, wie zu Lehrerinnen und Lehrern einzuhalten. Die Klassenräume sind entsprechend vorbereitet und die Tische haben den nötigen Mindestabstand. Jedes Kind bekommt einen festen Sitzplatz. Außerdem wird in allen Klassen, während des Unterrichts und in den Pausen regelmäßig gelüftet.

Damit sich nicht zu viele Schülerinnen und Schüler zeitgleich in den Sanitärräumen aufhalten, wird in der Pause eine Lehrkraft eine Eingangskontrolle durchführen. Des Weiteren gibt es einen Aushang, dass sich in den Toilettenräumen stets nur einzelne Schülerinnen und Schüler aufhalten dürfen.

Wir sind bemüht, den Bildungsauftrag so gut wie möglich umzusetzen und die Corona Epidemie eingegrenzt zu halten. Sollten uns Lösungen auffallen, die sich als unpraktisch gestalten, werden wir dies nachbessern müssen und Sie entsprechend darüber informieren.

In der Hoffnung, dass alle gesund sind und bleiben und auf einen guten Schulstart für alle Beteiligten verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

iSev-Anleitung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da seit gestern alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule einen iServ-Zugang haben, stellen wir hier eine Anleitung für die Anmeldung zur Verfügung. Sollte es bei der Anmeldung Probleme geben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Unsere iServ-Adresse lautet: https://gsjacobitor.de/iserv/login

pdfiserv_Anleitung.pdf

 

 

Lehrerarbeit in Zeiten von Corona

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicher haben Sie bemerkt, dass Ihre Kinder das Unterrichtsmaterial von uns auf verschiedene Art und Weise bekommen. Während Jahrgang 4 vorwiegend über die Schulplattform iServ die Aufgaben verteilt, wird von anderen Jahrgängen das Material und/oder die Arbeitspläne per Post verschickt. Der Jahrgang 1 bereitet das Material zum Abholen und Einsammeln der bearbeiteten Aufgaben in der Aula vor. 

20200421 12214720200421 12215720200421 122151

Wir versuchen uns den unterschiedlichen Vorraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler anzupassen, damit alle in dieser schwierigen Zeit ihre Lernaufgaben bekommen können. 

Die Vorbereitungen für eine stufenweise Schulöffnung laufen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit Hochdruck arbeiten wir derzeit daran, alle Maßnahmen zur stufenweisen Öffnung der Schulen umzusetzen. Die Klassenräume sind vorbereitet, die Tische haben einen Mindestabstand von 1,50m, Seifenspender und Einmalhandtücher sind aufgefüllt. 

20200422 104602

Die Wegführung auf den Fluren und im Treppenhause bietet unseren Schülerinnen und Schülern Orientierung.

20200424 112106

Hinweisschilder an beiden Eingängen, den Toilettentüren, dem Sekretariat und dem Lehrerzimmer sowie auf jeder Etage im Treppenhaus erinnern alle an die wichtige Einhaltung der aktuellen Regeln.

20200428 065621

Organisatorische Vorbereitungen, wie Stundenplan, geschichtete Anfangs- End- sowie Pausenzeiten sind beschlossen. Ebenso unser Modell eines umschichtigen Unterrichts - die Klassen sind in 2 Gruppen aufgeteilt und wechseln  sich tageweise ab. 

Wir freuen uns auf einen schönen Start - vorerst mit dem Jahrgang 4 - und bedanken uns bei Ihnen allen als Eltern und Erziehungsberechtigten für Ihre geleistete Unterstützung Ihrer Kinder beim Lernen. 

Die Nummer gegen Kummer

Das Kinder- und Jugendtelefon bietet mit der bundesweit einheitlichen Nummer gegen Kummer ein niedrigschwelliges Beratungsangebot.


https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html


Kinder und Jugendtelefon 116111
kostenlos Mo - Sa von 14 bis 20 Uhr und Mo+Mi+Do von 10:00 bis 12:00 Uhr

 

Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern arbeiten weiter


Die aktuellen einschneidenden Veränderungen unseres Alltags stellen für viele Familien eine besondere Herausforderung dar. Fehlende Betreuungs-, Freizeit- und Hilfsmöglichkeiten, die Vereinbarung von Home-Office und Kinderbetreuung, die soziale Isolation, die Unsicherheit von Dauer und Auswirkungen der Krise, Angst um den eigenen Arbeitsplatz, etc. können zu großem Stress innerhalb der Familie führen. Vorher schon bestehende Schwierigkeiten in der Familie (z.B. psychische Belastungen, sowohl bei Eltern als auch bei Kindern, häufiger Streit, Unsicherheiten in der Erziehung) können sich durch die besondere Situation verstärken. Gleichzeitig haben manche Veränderungen vielleicht auch positive Auswirkungen auf das Familienleben. Viele können es genießen, mehr gemeinsame Zeit und weniger Termine zu haben.
Die Erziehungsberatungsstellen unterstützen Sie gerne dabei, sich auf die Veränderungen einzustellen, um für sich und Ihre Familie das Beste aus der Situation zu machen und beraten Sie weiterhin in Konflikt- oder Notsituationen.

Die Erziehungsberatungsstellen in Stadt und Landkreis Göttingen sind auch – und gerade – in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise für Sie erreichbar! Nutzen Sie das Angebot der Telefon- und Onlineberatungen. Und bitte scheuen Sie sich nicht, ggf. auch auf einen Anrufbeantworter zu sprechen, die Mitarbeiter*innen werden schnellstmöglich zurückrufen.

Beratungs- und Therapiezentrum für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Göttingen (Erziehungsberatungsstelle)
Tel: 0551 400-4927
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der AWO
Hann. Münden, Staufenberg, Bühren, Scheden
Tel: 05541 73131
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adelebsen, Friedland, Rosdorf, Jühnde, Niemetal, Dransfeld
Tel: 0551 50091-0
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Caritas
Duderstadt, Gieboldehausen, Bovenden, Gleichen, Radolfshausen
Tel: 05527 9813-60
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Osterode
Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Herzberg, Osterode, Bad Grund, Walkenried, Hattorf
Tel: 05522 960-4470
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nutzen Sie außerdem das Angebot der bke-Onlineberatung (Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.), das die bke-Jugendberatung und die bke-Elternberatung umfasst:
https://www.bke-beratung.de/~run/