Aktuell

 

"5fit-Challange" verdienter Erfolg

Verdienter Erfolg für fleißige Sportlerinnen und Sportler der Grundschule Am Jacobitor


Über ein Jahr mussten alle Schulsportwettbewerbe und Vergleichsturniere pandemiebedingt ausfallen. Nun konnten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Am Jacobitor sich endlich mal wieder zu sportlichen Höchstleistungen motivieren. Beim niedersächsischen Schulsportwettbewerb „5fit Challenge“ konnten sie ihre Fitness unter Beweis stellen. Insgesamt waren fünf Disziplinen zu absolvieren. Im Sportunterricht, in den Pausen und zu Hause trainierten insgesamt 111 Kinder vom Schulkindergarten bis Klasse 4 der Grundschule Am Jacobitor fleißig und ehrgeizig unter anderem beim Seilspringen, Laufen und Zielwerfen ihre Kraftausdauer, Schnellkraft, Schnelligkeitsausdauer und Koordination und sammelten im Wettbewerb wertvolle Punkte für ihre Klassen.


Am Ende hat sich das Training für die fitten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gelohnt:
Alle Kinder erhielten eine Urkunde für ihre sportlichen Leistungen. Einen besonderen Erfolg für die Schule konnten die Klassen 2a und 4b erzielen. Sie erreichten in den Doppeljahrgängen 1/2 und 3/4 des Landkreises jeweils den ersten Platz und dürfen sich nun „sportlichste Klassen“ nennen. Zur Belohnung gab es den heißbegehrten Pokal, den sie am letzten Schultag durch die Schulleiterin Nadine Sengstack-Küster und die Fachbereichsleiterin für Sport Katharina Hillebrecht überreicht bekamen. Herzlichen Glückwunsch!

20210712 120523          20210721 082811          20210721 082156

Elternbrief und Brief des Kultusministers zum Schuljahresende

Elterninformation Juli 2021


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler und Schülerinnen,


für uns alle geht auch dieses Jahr wieder ein herausforderndes Schuljahr für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte zu Ende.


Ich möchte mich im Namen aller Lehrkräfte, Pädagogischen Mitarbeiter und städtischen Mitarbeiter bei Ihnen bedanken, dass wir die Zeit trotz aller großen und kleinen Herausforderungen im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler meistern konnten. Viele verschiedene Wege führten dazu, dass wir Ihre Kinder im Home-Schooling mit Materialien versorgen konnten. Sowohl im digitalen Bereich, wie auch im regelmäßigen Austausch per Post, Telefon oder über das Fenster der Mensa war es uns möglich, mit Ihnen und Ihren Kindern Kontakt zu halten. Nicht zu unterschätzen und für uns sehr wertvoll war dabei der ehrliche Austausch über den Leistungsstand sowie die Leistungsbereitschaft Ihres Kindes. Somit konnten wir den Präsenzunterricht so gestalten, dass Defizite besprochen und bearbeitet wurden. Die Schülerinnen und Schüler, die auf Notbetreuung angewiesen waren, konnten durch unsere Pädagogischen Mitarbeiter und unseren Schulsozialarbeiter sehr gut betreut werden. Der 10-Punkte-Plan des Kultusministers ermöglichte uns, zwei weitere Pädagogische Mitarbeiterinnen als Minijobber zur Betreuung Ihrer Kinder und zur Einzelförderung im Bereich Sprache und Mathematik von Kindern nichtdeutscher Herkunftssprache, einzustellen.


Bedanken möchten wir uns bei all denjenigen, die unsere Schülerinnen und Schüler sowie uns als Lehrkräfte dabei unterstützt und gestärkt haben, diese ungewöhnliche Zeit im Sinne der Kinder zu bewältigen. Und ich sage Ihnen gerne, ein nettes Wort, ein kleiner Dank und ein Lächeln kann so manche Nerven entspannen und zeigt die Wertschätzung, die wir uns allen in solchen Zeiten entgegenbringen sollten.


Liebe Schülerinnen und Schüler, wir sind besonders stolz auf euch,
dass ihr die neuen Abläufe und Regeln an unserer Schule
so toll eingehalten habt!!!


Laut des Niedersächsischen Kultusministers Herrn Tonne sollen die Schulen bei den Planungen für das kommende Schuljahr von Normalität ausgehen. Ob und inwieweit wir dies dann zu Schulbeginn auch umsetzen können, hängt von vielen Faktoren ab. Ganz besonders aber auch von jedem einzelnen. Daher möchte ich Sie bitten, die jeweils gültigen Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen weiterhin ernst zu nehmen und einzuhalten.


Unser Jahrgang 2 hat an dem außerschulischen Projekt „Wasser und Osterode“ gemeinsam mit Frau Herrmann teilgenommen. Die Ergebnisse können noch bis zum 12.9.2021, Tag des offenen Denkmals, im Kirchgarten der Sankt Marienkirche angesehen und aktiv ausprobiert werden.


Außerdem hat unsere Schule an der 5-Fit-Challange – sportlicher Wettbewerb, der vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung für alle Schulen ausgeschrieben wurde – teilgenommen. Über das Ergebnis können wir uns sehr freuen, denn wir sind sowohl im Doppeljahrgang 1/2, wie auch im Doppeljahrgang 3/4 Kreissieger geworden.


Dank der tollen Idee von Frau Hillebrecht und mit tatkräftiger Unterstützung aus der Lehrerschaft konnte der angedachte Bewegungsparcours auf dem Schulhof aufgemalt werden. Unsere Schülerinnen und Schüler haben diesen Parcours sehr gut angenommen und testen ihn täglich aufs Neue aus.

 An dieser Stelle nun noch einige Informationen für Sie zum kommenden Schuljahr:

  • 1. Ferientag ist der 22.07.2021 und 1. Schultag nach den Sommerferien ist der 02.09.2021. Der derzeitige Stand ist also, dass wir mit Szenario A – Präsenzunterricht für alle jeden Tag – beginnen.
  •  Wir behalten allerdings die versetzten Anfangs-End- und Pausenzeiten bei. Unterrichtsbeginn ist für Jahrgang 2, 4 und den Schulkindergarten um 8:00 Uhr und für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 und 3 beginnt der Unterricht um 8:20 Uhr.
  • Die Verlässliche Grundschule (Betreuung in Jg. 1+2 bis 13:00 Uhr), sowie die Offene Ganztagsschule beginnt für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-4 am 06.09.2021 und für den Schulkindergarten am 07.09.2021.
  • Aufgrund der Abstands- und Hygienevorschriften sowie der Kontaktbeschränkungen kann das allseits beliebte Buffet zur Einschulung am 04.09.2021 leider nicht angeboten werden.

- Folgende Veränderungen für das nächste Schuljahr stehen bereits fest:
o Wir dürfen Frau Hennecke als neue Lehrerin und an unserer Schule begrüßen. Sie wird im kommenden Schuljahr den Schulkindergarten leiten.

o Frau Kolayli, die wir in diesem Schuljahr als Minijobberin einstellen konnten, hat ihren Vertrag verlängert und wird uns auch im kommenden Schuljahr als Pädagogische Mitarbeiterin unterstützen.

o Nach den Sommerferien wird Frau Müller, unsere Schulsozialarbeiterin aus der Elternzeit wieder mit einer halben Stelle an unsere Schule zurückkehren.

o Frau Jorcke und Frau Groß sind zum kommenden Schuljahr an eine andere, ihrem Wohnort nähere Grundschule, versetzt worden.

o Frau Hillebrecht hat ihr Referendariat an unserer Schule sehr erfolgreich abgeschlossen und wird die Schule verlassen.

o Leider konnten wir unsere Kooperation mit dem Tennisverein nicht aufrecht erhalten. Dies bedauern wir sehr, bedanken uns aber bei Frau Harms, die uns lange als Trainerin unterstützt hat.

o Zum neuen Schuljahr ist geplant eine Kooperation mit dem Handballverein HSG Osterode abzuschließen.

o Auch für mich als Schulleitung kommt es im nächsten Schuljahr wieder zu Veränderungen. Zusätzlich zur Schulleitung an der Grundschule Am Jacobitor werde ich kommisarisch die Grundschule an der Sieber in Hattorf leiten. Frau Hammer wird meine Stellvertretung sein.

o Bitte schauen Sie bezüglich neuer Informationen zum Schulstart regelmäßig auf unsere Internetseite oder in den iServ-Zugang Ihres Kindes.

In der Hoffnung, dass alle gesund sind und bleiben und auf einen guten Ferienstart für Sie verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

pdf2021-07-20_Brief_an_Eltern.pdf

Nadine Sengstack-Küster

Wichtige Informationen für die kommende Woche

Liebe Eltern,                                                                                           


aufgrund der Corona-Impfungen des Kollegiums wird es am
Montag, 21 Juni 2021 sowie am Dienstag, 22. Juni 2021
Ausfälle im Ganztagsbereich geben. Die Ganztagsbetreuung findet dann nur bis 14.00 Uhr
einschließlich des Mittagessens statt. Anschließend werden die Kinder nach Hause geschickt.

Am Dienstag, 22. Juni 2021
findet außerdem für den Schulkindergarten, die Klasse 3a und die Klasse 4b kein Präsenzunterricht statt;
es wird nur Unterricht im Homeschooling durchgeführt.

Am Freitag, 25. Juni 2021
erfolgt im Jahrgang 4 die diesjährige Radfahrprüfung.
Für die Jahrgänge 1 bis 3 sowie den SKG endet der Unterricht dann um 11.00 Uhr;
eine Notbetreuung kann nicht angeboten werden.

Ich bitte Sie, diese Termine für Ihre Kinder zu berücksichtigen.
Weitere Informationen auch auf unserer Homepage unter www.gs-jacobitor.de.

Mit freundlichem Gruß

 N. Sengstack-Küster, Rektorin

Abmeldungen vom Mittagessen

Abmeldungen vom Mittagessen Osterode am Harz, 08. Juni 2021
Liebe Eltern unserer Ganztagskinder,
bedingt durch die Corona-Pandemie haben sich die Unterrichtszeiten für Jahrgang 1 und 3 nach hinten auf 8.20 Uhr verlagert. Um beim Essensanbieter rechtzeitig das Mittagessen für den laufenden Tag abzumelden, müssen die Abmeldungen der Kinder jedoch spätestens um 8.20 Uhr im Sekretariat vorliegen. Das ist organisatorisch für die Klassenlehrer gar nicht möglich. Deshalb möchte ich Sie als Eltern bitten, ihr Kind bei Krankheit oder vorzeitigen Verlassen des Unterrichts (z.B. für Arzttermine) bis spätestens 8.10 Uhr im Sekretariat unter der Telefon-Nr. 05522 / 99184-10 vom Mittagessen abzumelden; bei verspäteter Abmeldung wird Ihnen das Essen dann trotzdem in Rechnung gestellt.
Außerdem möchte ich Sie darauf hinweisen, dass das Essen mit 2,60 € pro Tag vom Schulträger berechnet wird. Sollten Sie hierzu noch keine Einzugsermächtigung erteilt haben, so bitte ich Sie, dieses schnellstmöglich mit dem anhängenden Formular nachzuholen.
Mit freundlichen Grüßen

N. Sengstack-Küster, Rektorin

Ab Montag, den 01.06.2021 Wechsel in Szenario A - Präsenzunterricht für alle

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, gestern Nachmittag erreicht uns die Verfügung vom Landkreis Göttingen, dass ab Montag der Wechsel in Szenario A stattfindet. D.h. alle Schüler kommen jetzt jeden Tag zur Schule. Wir werden am Montag und Dienstag Klassenlehrerunterricht durchführen, d.h. der Schulkindergarten, Jahrgang 1 und 2 haben Unterricht bis zur 4. Stunde. Jahrgang 3 und 4 haben Unterricht bis zur 5. Stunde. Für den Schulkindergarten und die Jahrgänge 1+2 bieten wir die ganze kommende Woche Betreuung von 12:20 Uhr bis 13:00 Uhr an. Den Ganztag können wir aus organisatorischen Gründen erst ab Montag, den 07.06.2021 anbieten. Bitte schauen Sie dazu in die Postmappe Ihres Kindes und lesen Sie die Elterninformationen genau durch. Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns gerne unter der Telefonnummer: 05522 - 9918410 anrufen. Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende N. Sengstack-Küster

Wichtige Informationen für die kommende Woche

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

da wir grundsätzlich davon ausgehen, dass bei gleichbleibend/sinkender Inzidenz der Unterricht ab Montag wieder im Szenario A ( alle Schülerinnen und Schüler jeden Tag ) stattfinden wird, möchten wir an dieser Stelle einige Informationen an Sie weitergeben.

  • Unterrichtsbeginn für den Schulkindergarten und die Jahrgänge 2 und 4 ist um 8:00 Uhr. Unterrichtsende nach der 4. Stunde ist um 11:50 Uhr, Unterrichtsende nach der 5. Stunde ist um 12:55 Uhr.
  • Unterrichtsbeginn für die Jahrgänge 1 und 3 ist um 8:20 Uhr. Unterrichtsende nach der 4. Stunde ist um 12:10 Uhr, Unterrichtsende nach der 5. Stunde ist um 13:15 Uhr.

Bitte achten Sie darauf, dass sich Ihr Kind erst kurz vor Unterrichtsbeginn einfindet, um eine Vermischung der Kohorten zu vermeiden.

Wir werden am Montag, den 31.05. und am Dienstag, den 01.06.21 Klassenlehrerunterricht durchführen und somit allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich an die neue Situation mit allen Mitschülern gemeinsam in der Klasse zu gewöhnen. In einigen Klassen sind neue Schüler oder Schülerinnen dazugekommen, die bislang nur zu der einen Gruppe Kontakt hatten und die anderen Mitschüler gar nicht kennen.

Neben einigen neuen Regeln, wie z.B. der Aufhebung des Abstandsgebotes innerhalb der Kohorte, wird mit Sicherheit ein großer Gesprächsbedarf vorhanden sein, dem wir den nötigen Raum geben möchten.

Außerdem wird es auch einen neuen Stundenplan geben, bei dem wir unserem Prinzip – weinig Lehrerwechsel am Tag, Stundenerhöhung in den Fächern Mathe und Deutsch sowie extra Förderstunden zum individuellen Ausgleich von Lerndefiziten - weiterhin verfolgen.

Für Jahrgang 1 und 2 bieten wir den Förder- und Forderunterricht in Deutsch und Mathe weiterhin in der 5. Stunde an. Für die Jahrgänge 3 und 4 wechseln wir mit dem Förder- und Forderunterricht wieder auf die Zeit vor den Unterricht um 7:30 Uhr, da wir feststellen mussten, dass der Lerneffekt zur späteren Zeit nicht immer wie gewünscht ausfiel. Mit dem neuen Stundenplan bekommen die betroffenen Schülerinnen und Schüler noch einmal eine Info, an welchen Tagen sie am Förder- und Forderunterricht teilnehmen sollen.

Unseren Ganztag werden wir ab Montag, de, 7.6.21 wieder anbieten können. Bitte füllen Sie diesbezüglich schnellstmöglich die Elterninfo aus und geben Sie diese an uns zurück.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass sich auch in Schule derzeit sehr kurzfristig Veränderungen ergeben können. Bitte schauen Sie aus diesem Grund täglich in den iServ Account Ihres Kindes oder auf unsere Internetseite. Dort finden Sie die aktuellen Informationen.

Wir freuen uns schon sehr auf die kommenden Wochen mit den Klassen und hoffen, dass wir in diesem Szenario die Zeit bis zu den Sommerferien gemeinsam verbringen können. Dazu ist die Einhaltung der Hygienevorschriften in Schule besonders wichtig, insbesondere auch die Testungen, die Sie mit Ihren Kindern im Szenario A jeweils montags und mittwochs durchführen müssen. Bitte denken Sie an die Mitgabe der Testkits und an den ausgefüllten Elternzettel.

Mit freundlichen Grüßen

N. Sengstack- Küster

Rektorin der Grundschule Am Jacobitor