Auszeichnung zur Umweltschule

Umweltschule13

Frau Berndt, Beauftragte Umweltschule,  präsentiert mit Unterstützung von Schülerinnen der 4. Klassen und der Elternvertreterin Frau Bettels die Ergebnisse der schulischen Arbeit im Rahmen der Umweltschule

Bereits zum dritten Mal in Folge erhielt die Grundschule Am Jacobitor die Auszeichnung der Umweltschule in Europa für das Engagement zur nachhaltigen Verbesserung der Schulwelt. Während des jeweils zweijährigen Projektzeitraums (2011 – 2013) beschäftigten sich die Schüler und Lehrer diesmal, stärker als im normalen Unterricht möglich, mit dem Thema „Unser Wald – von und mit der Natur leben“. Zum Konzept gehörten Waldexkursionen, angeleitet von Waldpädagogen, bei denen die Entdeckung, Erkundung und der Schutz der hiesigen Tier- und Pflanzenwelt im Vordergrund stehen. Während einer Projektwoche lernten die Schüler u.a. die „Stockwerke“ des Waldes kennen - vom Pilz bis zur Baumkrone. Und natürlich: Wie und wo leben die Tiere im Wald, deren Spuren überall zu entdecken sind? Die Schüler wurden dabei durch das Waldmobil „Lernort Natur“ der Osteroder Kreisjägerschaft unterstützt. Im Hinblick auf Nachhaltigkeit nicht nur dieses Projektes, ist seit Jahren ein fester „Rucksacktag“  im Stundenplan der Grundschule Am Jacobitor integriert: Dann ziehen alle Schüler zum Lernen hinaus in die Natur.